MASTERTENT bei den Special Olympics Österreich

Am 7. Juni fiel der Startschuss für die Special Olympics Österreich. In 18 Sportarten kämpften 1500 Athleten um Podestplätze und Medaillen, ehe dann am Montag, mit über 10.000 Zuschauern, die Abschlusszeremonie über die Bühne ging und für Gänsehaut-Feeling sorgte. Mit dabei: MASTERTENT.

"Brücken bauen" - das Motto der Special Olympics in Vöcklabruck

Das Motto und Ziel der Sommerspiele war "Brücken bauen", Brücken zwischen Menschen bauen. Die besonderen Athleten sollen nicht nur in den Mittelpunkt gerückt werden, sondern auch die Inklusion hautnah spüren. "Sie sollen dazugehören, teilhaben und selbst bestimmen können", berichtete die Lebenshilfe Oberösterreich.


Gänsehaut-Feeling pur im Stadion

Sorgte während der Spiele das Badewetter bei vielen Beteiligten für Gänsehaut, gab es für alle Anwesenden bei der Eröffnungszeremonie Gänsehaut-Feeling pur. Das Hissen der Special-Olympics-Fahne und das Entzünden des olympischen Feuers sorgte für einen atemberaubenden Moment im Stadion und war der perfekte Startschuss.


Premiumsponsor MASTERTENT

MASTERTENT, Premiumsponsor der Special Olympics Österreich, stellte für die gesamte Veranstaltung verschiedene Faltzelte zur Verfügung. Dienten sie im Stadion als Überdachung der Schiedsrichter und des Organisationsteams, kamen sie bei den Wettbewerben außerhalb des Stadions als Versorgungsstation, Startnummernausgabe oder Infopoint zum Einsatz. 


Erfolgreiches Event mit vielen tollen Momenten

Die Spiele waren ein voller Erfolg. Die vielen unvergesslichen Momente mit besonderen Athleten bleiben auch MASTERTENT in Erinnerung. "Es war ein besonderer Moment im Stadion, den ich sehr genossen habe. Die Freude in den strahlenden Gesichtern zu sehen, war wunderbar", betont der Geschäftsführer Rainer Rintelen von MASTERTENT Österreich. 

 
28.06.2018