Von der Aufregung am Bauernmarkt und dem neuen Marktstand

Ob der neue Marktstand von Familie Schneider die Premiere auf der Bauernmarkt-Bühne am Mariahilfplatz in München gut übersteht? 

Begleiten Sie uns zur Erstaufführung und finden Sie es raus!

Vorbereitung des Marktstandes  

Am Tag zuvor haben die Bio-Bauern ihr Obst und Gemüse liebevoll in großen Holzkisten verpackt, welche Herr Schneider nun auf der Ladefläche des Wagens verstaut. Auch der neue faltbare Marktstand von Mastertent wird aufgeladen! Der Bio-Bauer lächelt zufrieden – die erste Hürde ist schon mal geschafft! Mit seiner kompakten Packgröße von 44x42x158 cm hat der Marktstand problemlos Platz. Seine Frau bastelt noch an den Preisschildern und steckt die Bedienungsanleitung des Faltzeltes in die Tasche – sicher ist sicher, denkt sie sich. Nach 50-minütiger Autofahrt sind sie angekommen. Etwas nervös ziehen sie gemeinsam den faltbaren Marktstand mühelos auseinander. Im selben Augenblick klappt das Vordach automatisch auf einer Seite auf. Die schützenden Seitenwände des Marktstandes werden mit Klett befestigt. So ist der Marktstand innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit. 

Licht am Bauernmarkt 

Der Himmel ist noch bewölkt. Die wenigen Sonnenstrahlen reichen nicht bis zum Markplatz, deswegen aktivieren sie die Beleuchtung im Marktstand. Die Bio-Bäuerin wirft einen Blick auf die Uhr und kündigt erfreut und relaxed eine Kaffeepause an. Während die beiden entspannt an ihrem Kaffee nippen und dabei die Ruhe vor dem Sturm genießen, müssen sich die anderen Standbetreiber noch mit dem Aufbau ihrer Marktstände abrackern. 

Bewährungsprobe auf dem Bauernmarkt  

Um Punkt 8:00 Uhr geht’s los und schon tummeln sich die ersten Besucher um die Marktstände. Langsam füllt sich der Bauernmarkt. Es wird laut, etwas hektisch und unübersichtlich. Plötzlich biegt ein Radfahrer viel zu schnell um die Kurve, streift mit seinem Arm an den Zeltbeinen und fällt zu Boden. Der stabile Marktstand vom Obermaier-Hof-Stand hingegen bleibt stehen und ist unversehrt, so wie auch der Radfahrer, ein Glück! Gut, dass Herr Schneider Gewichte an den Fußplatten seines Marktstandes angebracht hatte. Sicher ist sicher!

100% stabil & standfest
Sie fragen sich, wie Sie Ihren Marktstand am besten stabilisieren, um für alle plötzlichen Zwischenfälle gerüstet zu sein? Hier finden Sie vier Praxistipps vom Profi.
Praxistipps lesen.
Praxistipps lesen.

Das Highlight am Bauernmarkt

Immer mehr Besucher kommen zum Obst- und Gemüse-Stand des Obermeier-Hofs. Das erste Mal seit 5 Jahren reihen sich sogar die Menschen vor dem Markstand. Heute bewundern sie nicht nur das gut aussehende Obst und Gemüse, sondern auch die intensive rote Farbe des Zeltes. Auch der aufgedruckte Slogan „Frische und echte Qualität vom Obermeier-Hof“ sowie das neue Logo auf der Fahne neben dem Marktstand fällt ihnen auf. Eine Stammkundin spricht sie sogar auf den neuen Auftritt an, macht Komplimente und lobt das schöne Design. Die Bio-Bäuerin freut sich sehr darüber. Langsam aber sicher löst sich die Anspannung komplett auf. 

Neu
NEU: Extra Werbefläche
Auch Sie möchten mit einem Marktstand von Mastertent zur Attraktion des Bauernmarktes werden? Dann sollten Sie sich unbedingt über unseren Square informieren. Dem Marktstand mit extra Werbefläche für noch mehr Markterfolg. 
Square kennenlernen.
Square kennenlernen.

Der wasserdichte Marktstand im Regentest 

Leider lag der Wetterbericht mal wieder nicht richtig, kurz vor 11:00 Uhr beginnt es zu regnen. 

Die Verkäufer ziehen lange Gesichter, ein Murren breitet sich aus. Sie befürchten, dass das Mittagsgeschäft sprichwörtlich ins Wasser fällt. Früher lösten erste Regentropfen auch immer Alarm beim Obermeier-Hof-Marktstand aus. 

Heute Vormittag aber nicht! Dank ihres neuen wasserdichten Marktstandes haben sie nichts zu befürchten. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen sammeln sich unter dem Vordach des Marktstandes, das Schutz vor Regen bietet. Diesen Komfort können die anderen Obst- und Gemüse-Stände nicht bieten.

Gegen Mittag verschlechtert sich das Wetter erneut. Es regnet in Strömen und starke Windböen setzen ein. Die ersten Standbetreiber packen alles zusammen und verlassen frühzeitig den Bauernmarkt. Der Mariahilfplatz leert sich langsam. Die Schneiders hingegen können auf dem Bauernmarkt bleiben, bis auch der letzte Kohl verkauft ist.

Resümee – ob es der Profi Marktstand wert war? 

Ruck zuck sind dann Marktstand samt Marktstand-Zubehör wieder im Wagen verstaut. Mit einem breiten und zufriedenen Lächeln im Gesicht macht sich das Paar auf den Heimweg. Während der Autofahrt besprechen die beiden für gewöhnlich die Ereignisse am Marktstand und zählen die Tageseinnahmen. Viele Male, vor allem bei Schlechtwetter, sah die Ausbeute mager aus, der Wettbewerb am Mariahilfplatz ist stets hoch. Heute hingegen war alles anders, trotz Regen konnte Familie Schneider einen außergewöhnlich erfolgreichen Tag verbuchen. Stolz stellt der Bio-Bauer fest, dass die Entscheidung mehr als richtig war und Mastertent sein Markenversprechen gehalten hat. Er ist super zufrieden mit seinem Profi Marktstand und freut sich über die gelungene Premiere. Und er freut sich schon auf Freitag, denn da hat das Obst und Gemüse vom Obermaier-Hof – zusammen mit dem neuen Faltzelt – den nächsten großen Auftritt auf dem Bauernmarkt.

Mitarbeiterin Melanie Hopfgartner
Autor: Melanie Hopfgartner, Marketing
Hat Ihnen der Artikel geholfen?
Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns!
Auch interessant …
Faltzelt vs. Faltzelt mit Vordach
Zerreißprobe am Pragser Wildsee
Easy-Up Pavillons - schneller geht's nicht!
Triage und Pre-Triage-Zelte
Aufbauanleitung für Pavillons und Faltzelte
Infostand von Mastertent
Unsere Kunden