Kultur in der Fabrik – das jährliche Charity-Event von MASTERTENT

„Kultur in der Fabrik“ - die Benefiz-Veranstaltung der besonderen Art! Einmal im Jahr verwandeln sich die Produktionshallen von MASTERTENT in eine ganz besondere Location und bieten ein einmaliges Flair für Musik, Theater, Kabarett und Comedy.

Eindrucksvolle Klänge, lustige Szenen und das raue Ambiente der Holz- und Metalllagerhallen sind charakteristisch für die Veranstaltungsreihe „Kultur in der Fabrik“.

Kultur in der Fabrik - ungewöhnlich und atemberaubend

Für viele ist die Kombination „Kultur und Fabrik“ nicht vorstellbar, aber außergewöhnliche Künstler bedürfen einer außergewöhnlichen Location. Die Produktionsstätten von MASTERTENT verwandeln sich daher einmal im Jahr in ein atemberaubendes Ambiente und bieten allen Besuchern ein einmaliges Kulturerlebnis.


MASTERTENT für den guten Zweck

Die Vorfreude ist jedes Jahr groß, wenn es wieder heißt „Kultur in der Fabrik“. Dabei steht bei MASTERTENT der „Charity-Gedanke“ ganz klar im Vordergrund. Der Reinerlös geht immer wieder aufs Neue zu 100% verschiedenen Projekten zu Gute.

2015 wurde die Benefizveranstaltung „Kultur in der Fabrik“ aus der Taufe gehoben. Der Landesjugendchor Südtirol sowie andere Musikgruppen sorgten für ein buntes musikalisches Programm und begeisterten um die 500 Besucher. Seitdem findet „Kultur in der Fabrik“ alle Jahre statt und ist fixer Bestandteil des Veranstaltungskalenders von MASTERTENT.


Kultur in der Fabrik 2018: Zeit nehmen im Advent


Das Motto der diesjährigen Charity-Veranstaltung lautet „Zeit nehmen im Advent“. Das Adventskonzert des Männerchores Neustift und den Gasser Gitschn aus Schabs findet am 7. Dezember um 19:30 Uhr in den Produktionshallen von MASTERTENT statt. Der Erlös dieses Abends kommt dem Kindergartenprojekt in Brasilien von Artur Schmitt zugute.


Die vergangenen Events von "Kultur in der Fabrik" im Überblick

Das Programm der vorherigen Veranstaltungen war ebenso bunt und unterhaltsam. 2017 fand eine Musical Night in den Hallen von MASTERTENT statt. Dabei gab die Musikkapelle Schabs bekannte Musicalklassiker zu ihrem Besten. Der Erlös ging zu Gunsten von Trotzdem Reden.

Während 2016 das Kabarett „Drüber“, mit der Südtiroler Theaterschauspielerin Ingrid Maria Lechner, auf dem Programm stand, war es im Geburtsjahr von „Kultur in der Fabrik“ der Landesjugendchor Südtirol und andere Musikgruppen aus der Region. Wie bereits im letzten Jahr, ging auch 2016 der Reinerlös zu 100% an Trotzdem Reden. 2015 ging er an die Lebenshilfe Südtirol.


 
14.11.2018