„Südtirol kocht“ unter freiem Himmel

Das Format ist neu und wohl DAS Genusserlebnis des Jahres: Im Rahmen der Showcooking-Veranstaltungsreihe „Südtirol kocht“ verwandeln sich öffentliche Plätze und spezielle Locations in ganz Südtirol zu einer Open-Air-Show-Küche. In dieser geben namhafte Profiköche aus verschiedensten Südtiroler Betrieben ihre Kochkünste zum Besten und lassen alle Genuss-Interessierten über ihre Schulter blicken.

Passend zur Sommerzeit, wird im Freien gekocht. Zubereitet werden lokale Gerichte zu speziellen Themen und dies alles - vor den Augen der Gäste. Erläuterungen zur Herkunft und zur Wirkung der verwendeten Zutaten gibt’s obendrein. Ein sehr simples, aber einzigartiges Konzept…


Mitten im kulinarischen Zauber: Unsere Lodenzelte

Mediterran, traditionell, zeitgemäß… So abwechslungsreich und speziell wie die Speisen, die im Rahmen der Genuss-Stopps aufgetischt werden, sind auch die Veranstaltungsorte selbst: Vom öffentlichen Rathausplatz über die moderne Berghütte bis hin zur mittelalterlichen Burgruine ist alles dabei.

Für das ganz besondere Flair an jedem einzelnen der Veranstaltungsorte sorgen unsere MASTERTENT Lodenzelte in ihrem alpenländischen Stil. Unter ihnen wird fleißig zubereitet, gekocht, serviert und – zur Freude aller – auch verkostet. 


Die Genuss-Stopps von "Südtirol kocht" im Überblick

Nach dem riesen Erfolg im vergangenen Jahr, startet auch 2018 die erfolgreiche Open-Air-Küche "Südtirol kocht" in ein neues Jahr mit vielen Genusserlebnissen. Dabei verwandeln sich wieder die verschiedensten Locations zur offenen Küche. Die Genuss-Stopps 2018 sind folgende:

  • 14.04.2018 | Ansitz Kränzelhof, Tscherms bei Lana
  • 08.06.2018 | Hotel Lamm - alpine lifestyle & spa, Kastelruth
  • 09.06.2018 | Gartenhotel Moser, Montiggler See
  • 14.06.2018 | Ritten
  • 03.07.2018 | Kleiner St.-Antonius-Platz, St. Ulrich
  • 09.09.2018 | Kronplatz
  • 15.09.2018 | Alta Badia

Das waren die Genuss-Stopps von „Südtirol kocht“ 2017

Die Auftaktveranstaltung am Thermenplatz in Meran mit ihren mediterran angehauchten Köstlichkeiten war genauso wie der zweite Genuss-Stopp auf der Burgruine Lichtenberg in Prad am Stilfserjoch mit seinen Rezepten aus ritterlichen Zeiten ein wahrer Hochgenuss. Die nachfolgenden Veranstaltungen waren:
  • 17.06.2017 | “Die Küche der Natur”, Sand in Taufers
  • 18.06.2017 | “Urig & echt”, die Küche am Ursprung, Kristallalm Skiarena Klausberg
  • 02.07.2017 | “Italienische Küche”, ein Treffen zwischen Nord und Süd, St. Ulrich
  • 23.09.2017 | “Käse & Kartoffel”, Sand in Taufers


Live eintauchen in den Genuss-Stopp von St. Ulrich - 02.07.2017

Das malerische Dorf St. Ulrich, im Herzen des Grödnertals gelegen, stand am 2. Juli 2017 ganz im Zeichen des guten Essens. Zum Thema „Italienische Küche – Ein Treffen zwischen Nord und Süd“ zauberte der Chefkoch des traditionsreichen Restaurants Tubladel Giancarlo Cammisa drei leckere Gerichte.



 
16.06.2017