Soziale Nachhaltigkeit

Wir entwickeln uns und gehen einen Schritt nach dem anderen, vergessen dabei aber nicht die Menschen, die uns umgeben.

Unser Ziel ist es, immer in Bewegung zu bleiben, unsere Produkte kontinuierlich zu optimieren und uns als Unternehmen weiterzuentwickeln. In diesen Entwicklungen wollen wir jedoch niemanden zurücklassen: weder die Mitarbeiter, noch unsere Mitbürger der nahegelegenen Gemeinden, oder Bedürftige in weiter entfernten Gebieten. Aus diesem Grund engagieren wir uns in verschiedenen sozialen Projekten, um sicherzustellen, dass wir nicht alleine, sondern gemeinsam mit allen anderen  wachsen und die Gemeinschaft von unseren Bemühungen profitiert.

Unternehmenskultur

Nachhaltige Entwicklung
Nachhaltige Entwicklung
Gesundheit und Wohlergehen
Gesundheit und Wohlergehen

Workshops mit Menschen mit Beeinträchtigung

Seit mehr als 25 Jahren sind die Menschen mit Behinderung der Bezirksgemeinschaft Eisacktal Teil der Mastertent-Familie.
Im Laufe der Jahre wurden mehr als 3.500 Bauteile verpackt und 30.000 Zeltbeine von Menschen mit Behinderung und von denjenigen, die sich in einer Phase der beruflichen Wiedereingliederung befinden, zusammengebaut. Diese Arbeiten werden von der Bezirksgemeinschaft im Rahmen des Arbeitsbereiches „Kastell“ organisiert.

Kultur in der Fabrik

2015 wurde die Tradition „Kultur in der Fabrik“ ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Wohltätigkeitsveranstaltungen bei denen dem Publikum jedes Jahr Musik, Theater und Kabarett geboten werden. Diese Veranstaltungen sind für alle frei zugänglich und finden an einem besonderen Ort statt: in den Mastertent-Produktionshallen. An der allerersten Veranstaltung nahmen der Südtiroler Landesjugendchor und andere Musikgruppen aus der Region teil. Der gesamte Reinerlös wurde der Lebenshilfe Südtirol gespendet.

Im Jahr 2016 stand das Kabarett "Drüber" mit der Südtiroler Theaterschauspielerin Ingrid Maria Lechner auf dem Programm. Die Musikalische Nacht 2017 war dank der Musikkapelle Schabs ebenso erfolgreich. Der Erlös aus beiden Jahren ging an den Verein „Trotzdem Reden“.

Das Motto der Wohltätigkeitsveranstaltung 2018 lautete "Zeit nehmen im Advent". Das Adventskonzert des Neustifter Männerchors und der Gasser Gitschn aus Schabs fand am 7. Dezember um 19.30 Uhr in den Produktionshallen von Mastertent statt. Der Erlös dieses Abends ging an das Kindergartenprojekt von Artur Schmitt in Brasilien. 

Haben Sie schon mal von Ladinisch gehört? Sie ist wie Deutsch und Italienisch eine Landessprache in Südtirol. 2019 wurde im Rahmen des "Ladinischen Abends" typische ladinische Musik vom Kirchenchor St. Martin in Thurn, sowie von Armin Dasser mit seiner Ziehharmonika gespielt. Im Anschluss an das Konzert folgte ein kulinarischer Moment: Die Bauernorganisationen von Abtei und Wengen verwöhnten die Gäste mit ladinischen Spezialitäten.

Wohltätigkeit

Zwei Jahre lang konnten die Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Doch davon ließen wir uns nicht abhalten! Im Dezember 2021 sammelten wir warme Kleidung und Decken, um sie der Südtiroler Vinzenzgemeinschaft zu spenden, einem gemeinnützigen Verein, der bedürftigen Menschen in Südtirol hilft. Wir haben uns sehr über die zahlreiche Teilnahme der Mitarbeiter/Innen und der Mitbürger/Innen der Gemeinde gefreut! 

Die Ukraine unterstützen

Seit den ersten Nachrichten über den Konflikt in der Ukraine, versuchten wir alle, sowohl die Mitarbeiter als auch die Geschäftsleitung, zu verstehen, was wir tun können, um der ukrainischen Bevölkerung zu helfen.

Helfende Hände ist ein Südtiroler Verein, der auch in Rumänien, an der Grenze zur Ukraine, tätig ist und mit dem wir im Rahmen eines Hilfeprojekts zusammengearbeitet haben. Dabei half jeder mit: Unsere Mitarbeiter/Innen sammelten Hygieneartikel, haltbare Nahrungsmittel usw., und als Unternehmen spendeten wir  mehrere unserer Faltpavillons, Tische und Bänke und übernahmen die Kosten für den Transport der Spenden nach Rumänien. 

 Dank unseres Partners Mastertent Polska in Polen, ist es uns gelungen, Kontakt zum  Polnischen Roten Kreuz aufzunehmen, das an der Grenze zur Ukraine aktiv war und immer noch ist, um Flüchtlingen zu helfen. Unser Partner hat einige „Kit Rescue“-Faltzelte gespendet, die Ärzte und Patienten bei Rettungseinsätzen schützen.  

Keine Armut
Keine Armut

Hauptsponsor der Frauenfußballmannschaft des SSV Brixen

Seit 2021 sind wir stolzer Hauptsponsor der Frauenfußballmannschaft des SSV Brixen.

Wir glauben, dass Sport eine der besten Möglichkeiten ist, um eine gesunde, bewusste und teamfähige Gesellschaft zu entwickeln. Wettbewerb auf dem richtigen Niveau hilft zu lernen, wie man fällt, wieder aufsteht und weitermacht ohne sofort aufzugeben. Das ist auch der Grund, warum wir junge Menschen im Sport unterstützen.
Die Entscheidung ein Frauenteam zu unterstützen ist kein Zufall, wir wollen nämlich, dass Sportlerinnen die gleichen Erfolgschancen haben, wie ihre männlichen Mitstreiter.

Geschlechtergleichheit
Geschlechtergleichheit

Kinder in Rumänien

Mastertent hat zusammen mit anderen Südtiroler Unternehmen und dem Verein "Kinder in Not" den Bau einer Zahnarztpraxis in Palmira, einer der ärmsten Städte Rumäniens, finanziell unterstützt.

Unter den vielen Ländern haben wir uns für Rumänien entschieden, weil dort die Dächer unserer Faltpavillons bedruckt und genäht werden und wir möchten, dass die Menschen in den Ländern, in denen wir eine Zweigstelle haben, von unserer Präsenz profitieren.

Dank dieses Projekts hatten etwa 1.000 Waisenkinder erstmals die Möglichkeit, eine zahnärztliche Versorgung zu bekommen.

Innovation
Innovation

Team Lebenshilfe

Wir von Mastertent glauben, dass es für eine gesunde und harmonische Gesellschaft von entscheidender Bedeutung ist, wenn man Minderheiten die Möglichkeit gibt, ihre Talente zu entwickeln und durch Sport aktiv zu bleiben. Wir wollen glückliche und zufriedene Gesichter sehen, nicht nur im Unternehmen selbst, sondern auch außerhalb. Deshalb unterstützen wir das Südtiroler Langlaufteam der Lebenshilfe , das aus 30 Athleten mit unterschiedlichen Handicaps besteht.

Anlässlich des Sporttages 2016 besuchte die Mannschaft unser Unternehmen und nahm an einer Führung durch unsere Produktionshallen teil.

Um jungen Sportlern/innen mit Beeinträchtigungen einen kleinen Einblick in die Arbeitswelt von Mastertent zu geben, organisierten wir eine Führung durch unser Unternehmen. Geschäftsführer Georg Zingerle erklärte den Athleten/innen und Trainern/innen, wie die Produktion und der Vertrieb des Unternehmens organisiert sind.

Unsere Kunden