Die Testkabine für Covid-19 und zum Fiebermessen steht vor der Privatklinik Brixana. Daneben stehen noch zwei Faltpavillons mit gelben Dächern.

Test-Kabine hat Praxistest bestanden

Eine kleine Revolution im Corona-Testing

Bereits seit Mitte April ist die Test-Kabine von Mastertent in der Privatklinik Brixsana, in Südtirol im Einsatz. Täglich werden dort Personen auf COVID-19 getestet. Erfahren Sie hier, was der Chirurg Dr. Alexander Gardetto zur Test-Kabine sagt. 

Armgamaschen unter der Lupe 

Dr. Alexander Gardetto berichtet zufrieden von den ersten Erfahrungen. Vor allem die speziell designten Armgamaschen analysiert der seit 25 Jahren praktizierende Chirurg genau: Handschuhe seien im Operationssaal nämlich schon immer ein großes Thema gewesen. Die neueste Mastertent-Lösung findet er gut. Die Armgamaschen haben sich seiner Meinung nach definitiv aus hygienischer sowie aus praktischer Sicht bewährt. 

Eine 1,5x1,5 m Covid-19 Testkabine steht im Krankenhaus in Schlanders. Die Testkabine ist mit Armgamaschen und einer Schutzwand versehen. Zudem hat die Testkabine ein grünes Flachdach. Neben der Testkabine links steht ein Schreibtisch mit einem Stuhl und rechts ein Gerät.
Armgamaschen machen den Unterschied
Integrierte Armgamaschen sind das Highlight unserer Test-Kabine. Auf unserer Detail-Seite erfahren Sie alles zur Produkteigenschaft, die das Corona-Testing revolutioniert.  Zur Test Kabine
Zur Test Kabine

Ohne Schutzanzüge geht's auch! 

Auf die Frage, ob sich die Kabine auch finanziell auszahlen würde, antwortete Dr. Gardetto ohne zu überlegen mit „Ganz bestimmt. Schließlich können die Schutzanzüge, welche nicht nur teuer sind, sondern auch europaweit zur Mangelware gehören, endlich eingespart werden.“ Auch, dass seine Mitarbeiter gerne in der Test-Kabine arbeiten, fügt er hinzu. Das permanente Tragen der Schutzanzüge erschwerte nämlich deren tägliche Arbeit erheblich.

Die Person, welche die Tests durchführt, muss stets Einweghandschuhe sowie eine medizinische Schutzmaske tragen.  

Dr. Gardetto blickt in die Zukunft

Facharzt Dr. Alexander Gardetto lobt zudem den schnellen und einfachen Auf- und Abbau der Kabine, und erzählt über seine Vision, in Zukunft punktuell in verschiedenen Dörfern und auf öffentlichen Plätzen Corona-Tests anzubieten.

Auch Praxis-Test im Innenbereich bestanden 

Im Innenbereich des Krankenhauses in Schlanders, Südtirol, wurde inzwischen ebenso eine Test-Kabine aufgebaut. Dr. Christoph Alber, der verantwortliche Pflegedienstleiter, hat uns nun seine ersten Eindrücke zukommen lassen.

Sein erster Satz? „Die Abstrich-Kabine erfüllt voll und ganz ihren Zweck.“ Des Weiteren hat er uns erklärt, dass die Kabine im Zelt-Innern, sowie an den Außenwänden mehrmals täglich desinfiziert wird. Seine anfänglichen Zweifel, dass der Stoff an Farbechtheit verlieren könnten oder sich das transparente PVC gar auflösen würde, konnten vollständig beseitigt werden. Es kam durch die verwendeten Desinfektionsmittel weder zu Verfärbungen noch zu Material-Auflösungen.

Außerdem bekräftigt Dr. Alber, dass es mit der Kabine gelingt zahlreiche Schutzanzüge einzusparen, die Mitarbeiter dennoch angemessen zu schützen.

Wo die Test-Kabinen außerdem im Einsatz sind

Zudem wurde im Innenbereich des Krankenhauses von Meran, Italien, bereits die 1,5x1,5 m Test-Kabine aufgebaut. Selbst ins entfernte Finnland wurde bereits eine Testkabine verkauft. Dass die Test-Kabinen nicht nur für den Einsatz in der Sanität geeignet sind, bestätigt ein Industrieunternehmen in der Lombardei. Dort wurden gleich zwei Test-Kabinen als Fiebermess-Stationen vor dem Eingang des Betriebes installiert.  

Die zwei Mitarbeiter Julian Argenton & Giada Del Marco.
Prävention ist das A und O! 
Haben auch Sie ein Unternehmen mit einer hohen Mitarbeiteranzahl oder herrscht reger Parteinverkehr? Sind Sie Hotelier und erwarten Gäste aus aller Welt für die kommende Saison? Dann ist es höchste Zeit sich beraten zu lassen.  Expertenrat einholen
Expertenrat einholen

Unser Fazit 

Unsere Vision, einerseits neue Raumlösungen für Corona-Anforderungen zu schaffen und andererseits den COVID-19 Helden die Arbeit zu erleichtern, konnten wir bei beiden Krankenhäusern verwirklichen. Darüber freut sich das ganze Mastertent-Team. Wir werden aber natürlich weiter dran bleiben und COVID-19 mit allen Mitteln bekämpfen. 

Mitarbeiterin Sonja Zingerle
Autor: Sonja Zingerle, Marketing
Hat Ihnen der Artikel geholfen?
Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns!
Auch interessant …
Wie reinige ich mein Faltzelt?
Von Kunsthandwerk und Tradition
Lebenshilfe bei Mastertent
Mastertent bleibt geöffnet
Die richtige Pflege für Ihre Bierzeltgarnituren
Pagodenzelt
Unsere Kunden